Alternative Android-Kernel für eine längere Akkulaufzeit 4. August 2017, 22:38

Auf Android kann es mal passieren, dass die Akkulaufzeit drastisch verringert wird. Dies kann verschiedene Gründe und je nach System andere Lösungen haben.
Hier sind die mir bekannten Probleme mit Lösungen für eine maximale Akkulaufzeit aufgezählt.

Apps halten dein Smartphone wach

Apps können dauerhaft im Hintergrund aktiv sein (Wake Lock), weshalb das Smartphone nie in den Deep Sleep bzw. Doze wechselt. Mit Apps wie dem Wakelock Detektor kann man sehr leicht nachvollziehen, welche Apps dein Smartphone immer aktiv lassen.
Man kann entweder die App deinstallieren, unter Datenschutz die Berechtigung „Aktiv lassen“ wegnehmen oder verwendet Apps wie BootManager für Xposed oder Greenify.
Auch System-Apps können die Ursache für die schlechte Akkulaufzeit sein. Dies ist ohne Root nicht lösbar.
Mehr Informationen über das Wachbleiben des Smartphones kann man auf xda-developers nachlesen.

Wenn das Smartphone nicht gerootet ist, hat man nur die ersten beiden Möglichkeiten.

Kernel sind nicht optimiert

Bei bekannten Herstellern wie Samsung, LG, Moto und diversen anderen kann es passieren, dass die Kernel nicht vernünftig optimiert sind und somit die Akkulaufzeit darunter leidet. Schlimmer kann es bei Custom-ROMs sein, aber grundsätzlich hat man eine enorme Verbesserung der Akkulaufzeit.

Dafür kann man sich andere Kernel für sein Smartphone auf xda-developers suchen, welche darauf getrimmt sind, Strom zu sparen. Wobei die meisten Kernel wahrscheinlich dieses Ziel haben. Das Kernel bestimmt, unter welchen Bedingungen welche CPU-Frequenzen eingesetzt werden sollen, die Komprimierung für schnelleren Boot, die Stromzufuhr für die CPU, wie das Netzwerk verwendet werden soll, wie Dateisysteme verwendet werden sollen und vieles mehr. Das meiste kann dafür sorgen, dass das Smartphone schneller und die Akkulaufzeit verlängert wird (oder umgekehrt).

Nexus 5 mit LineageOS

Ich besitze immer noch mein Nexus 5 und habe von Android 4.4 bis Android 6 die Stock-ROM von Google verwendet, weil diese sehr gut optimiert ist. Dazu noch Xposed mit ein paar Tweaks und ich bin zufrieden.
Nach drei Lebensjahren des Phones bringt Google nur noch Sicherheitsupdates auf das Nexus 5 für Android 6 (was immerhin kein schlechter Support ist, vergleicht es mal mit anderen Herstellern). Ich möchte aber das neueste Android und habe mir die Custom-ROM LineageOS installiert. Natürlich habe ich nach dem flash einen full wipe gemacht. Aber die Akkulaufzeit war unzufrieden, nur knappe 24 Stunden.

Somit habe ich mich auf die Suche nach alternativen Kernel begeben. Mir sind direkt zwei aufgefallen. franco.Kernel und blu spark.

franco.Kernel

Dieses Kernel scheint mir sehr minimal weshalb es mein Interesse geweckt hat.
Es hat Akkulaufzeit-Optimierungen und paar andere Sachen. Ich habe es nie ausprobiert ¯\_(ツ)_/¯

blu spark

Die vielen Optimierungen, vor allem auch für die Akkulaufzeit haben mein Interesse geweckt. Die „Einstellungen“ des Kernel kann man mit der App Kernel Adiutor anpassen. Wegen der Flexibilität habe ich mich für diesen Kernel entschieden und bin von der Akkulaufzeit mit ca. 40 Stunden begeistert.

Yama


Kommentare

Move to Top